Investor's Darling

Customer Acquisition Costs (CAC)

CAC=Marketing+VertriebsaufwandAnzahl neu akquirierter KundenCAC = \frac{Marketing + Vertriebsaufwand} {Anzahl\ neu\ akquirierter\ Kunden}

Zeit-Intervall

Betrachtung begrenzt auf 1 bzw. 3 Monate (rĂŒckwirkend ausgehend von der letzten Aktualisierung der Daten)

Marketing- und Vertriebsaufwendungen beinhalten ...

  • Werbekosten

  • Streuartikel

  • Geschenke nach § 37b

  • Pauschale Steuern fĂŒr Geschenke und Zuwendungen

Nutzen

Um die Effizienz verschiedener Marketing- und Salesmaßnahmen und KanĂ€le miteinander zu vergleichen ist die CAC eine elementare Kennzahl. Mit Ihr werden die Gesamtkosten der Kundenaquise durch die Anzahl der generierten Neukunden geteilt. Durch ein regelmĂ€ĂŸiges Benchmarking der CAC können durch Kombination der erfolgreichen Marketing-KanĂ€le und Maßnahmen die Sales- und Marketingkosten optimiert werden. Die CAC kann je nach GeschĂ€ftsmodell stark variieren, sollte jedoch nicht mehr als 20% des Customer Lifetime Value betragen.

Customer Lifetime Value

Der durchschnittliche Gesamtumsatz pro Nutzer wird auch als Customer Lifetime Value bezeichnet. Die alleinige Betrachtung der CAC zur Bewertung eines Channels kann irrefĂŒhrend sein, denn ein höherer Customer Lifetime Value kann eine höhere CAC rechtfertigen.

Revenue Run Rate (RRR)

RRR=Umsatz t−3 bis t×4RRR = Umsatz_{\ t-3 \ bis\ t} \times 4

Nutzen

Die RRR ist eine, besonders fĂŒr junge Unternehmen, wichtige Kennzahl. Sie bezeichnet die Betrachtung der jĂŒngsten UmsĂ€tze und ĂŒbertrĂ€gt diese auf das gesamte laufende Jahr ( also eine Annualisierung der monatlichen UmsĂ€tze). Wenn eine Firma im ersten Quartal des laufenden Jahres UmsĂ€tze von 20.000€ erwirtschaftet hat, wĂ€re die RRR 80.000€. Besonders bei der Vorbereitung einer neuen Finanzierungsrunde ist die RRR von Wichtigkeit, da sie ein elementarer Indikator fĂŒr die Entwicklung eines Startups in den nĂ€chsten 12 Monaten ist.

Recurring Revenue

Recurring revenue ist der Umsatz, der auch zukĂŒnftig zu erwarten ist. Im Gegensatz zu einmaligen ErtrĂ€gen ist dieser Umsatz prognostizierbar, stabil und kann mit verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hoher Sicherheit als wiederkehrend angenommen werden.

Wir nutzen fĂŒr die Bestimmung des Recurring Revenues ausschließlich Debitoren, die mindestens 5 Forderungen ausgelöst haben.

Churn Rate

Churn Rate=KundenverlusteAnzahl KundenChurn\ Rate = \frac{Kundenverluste} {Anzahl\ Kunden}

Zeit-Intervall

Betrachtung begrenzt auf 1, 3 bzw. 12 Monate (rĂŒckwirkend ausgehend von der letzten Aktualisierung der Daten).

Kundenverluste werden jeweils ausgehend von der Vorperiode bestimmt.

Beispiel: Stichtag 01.11.2019 Der 1-Monatige Kundenverlust wird ĂŒber die Debitoren der Periode 02.09. - 01.09. bestimmt, die im letzten Monat (02.10. - 01.11.) keine Transaktion tĂ€tigten.

Nutzen

Bei der Prognose von Wachstum wird die Absprungrate (auch Churn genannt) hĂ€ufig ĂŒbersehen. Besonders bei der Finanzplanung ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum hat Churn einen erheblichen Einfluss auf die Nettowachstumsrate der Kundenbasis. Selbst bei einer monatlichen Verdoppelung der Kundenbasis (Wachstum von 100%) kann eine kleine Churn Rate von nur 2% zu einer um bis zu 11% kleineren Kundenbasis am Jahresende fĂŒhren.